www.lauffrau.at
www.lauffrau.at

AKTUELL

Geschenkgutscheine: Lauftrainings, Slingtraining

  

Winterlaufkurs 2018/2019: Start am 20. November 2018

 

Slingtraining jeden Donnerstag und Samstag in Tulln

KONTAKT

Gabi Görtler

E-Mail: info@lauffrau.at

Schwarzach-Trail 2018

Am 2. Juni 2018 gingen Petra und ich erstmals beim Schwarzach Trail in Salzburg an den Start. 

 

Heuer gab es das 20jährige Jubiläum und ausnahmsweise eine zusätzliche, längere Strecke zur Auswahl. Die übliche „kurze“ Strecke umfasst 47 km und 2.600 Höhenmeter. Diese konnte man (nur dieses Jahr!) spontan auf 84 km und 5.000 HM ausdehnen. Aus Sicherheitsgründen („Wir wollen keine Läufer bei Dunkelheit am Berg haben“) musste man aber die ersten 47 km in einer Zeit unter 8:30 h in Schwarzach durchlaufen.

 

Schon bei der Startnummern-Abholung am Tag davor wurden wir positiv überrascht. Neben dem angefüllten Startersackerl und der Startnummer mit eingedruckten Höhenprofil und km-Stellen der Labestationen, hat uns die herzliche Betreuung durch den Chef Fredl Zitzenbacher sowie seinem Team beeindruckt. Wir wurden beim verpflichtenden Briefing unter anderem darauf hingewiesen, dass die Sicherheit aller Personen an erster Stelle steht und daher die Pflichtausrüstung mit 1 l Flüssigkeit, Jacke, Handy, Erste Hilfe-Set und Rettungsdecke kontrolliert werden wird.

 

Der Start war für 5 Uhr Früh angesetzt. Es wurde für alle Läufer ein kostenloses Frühstück ab 4 Uhr bereitgestellt und der Schwarzacher Pfarrer gab seinen Segen. Das Wetter war – zumindest für die LäuferInnen der 47er Runde - perfekt, obwohl man aufgrund der Wetteraussichten nicht damit rechnen konnte. Wegen der frühen Morgenstunde ging der Start im Schwarzacher Zentrum ohne Musik und Startschuss über die Bühne.

 

Jetzt ging es endlich los. Jeder der vier Gipfel wurde von Petra und mir gemeinsam nach und nach bewältigt. Belohnt wurden wir mit atemberaubenden Aussichten und einer märchenhaften Landschaft. Natürlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen, das eine oder andere Gipfelbild und Landschaftsfoto zu machen. So viel Zeit musste sein.

 

Begeistert waren Petra und ich aber auch von der umfangreichen Streckenmarkierung, die keinerlei Unsicherheiten aufkommen ließ. Es gab immer wieder Kontrollpunkte, anhand deren die Streckenleitung sicher sein konnte, dass kein/e Läufer/in abhandenkommt und alle wieder nach Schwarzach gelangen.

 

Nach 8:24 h liefen Petra und ich glücklich und voller Emotionen über die Ziellinie. (Sehr) kurz war die Überlegung, die zusätzliche Runde mit 37 km noch weiter zu laufen, aber dann siegte doch die Vernunft?. Das anschließende inkludierte Essen war wie die ganze Organisation ebenso perfekt und sogar hausgemacht.

 

Es wurde auf den letzten Läufer gewartet, dann begann die Siegerehrung. In der Zwischenzeit konnte man sich ein sehr hübsches Salomon Finisher-Shirt abholen. Der Reihe nach wurde ein Sieger nach dem anderen verdient geehrt. Der Erstplatzierte Thomas Farbmacher konnte die 47 km und 2.600 HM in einer Zeit von nur unglaublichen 4:16 h bewältigen, die lange Distanz von 84 km und 5.000 HM wurde von Gerald Fister in einer genauso unvorstellbaren Zeit von 9:40 h erreicht. Bei den Damen siegte Kristin Berglund in 5:04 h bzw. Bianca Lunge in 13:17 h. Für uns „Normalos“ sind solche Zeiten ja jenseits von gut und böse.

 

Trotzdem gratuliere ich jedem, der den Schwarzach-Trail gelaufen ist, denn die Überwindung und die Strecke sind letztendlich doch für jeden die gleichen.

 

Bei der heurigen Jubiläumsausgabe gab es 300 Startplätze. Ansonsten, so wie auch wieder im nächsten Jahr, stehen nur 150 Startplätze zur Verfügung, dh. will man beim Schwarzach-Trail dabei sein, muss man sich rechtzeitig anmelden, da der Lauf sehr schnell ausgebucht ist. Das Datum für 2019 wurde uns auch schon genannt, es ist der 25. Mai! Und die Strecke geht dieses Mal anders rum, was eine neue Herausforderung bedeutet.

 

An dieser Stelle nochmals ein ganz großes DANKESCHÖN an den sympathischen Veranstalter Fredl Zitzenbacher, der wirklich überall zur Stelle war, und natürlich an sein engagiertes und so hilfreiches Team aus insgesamt 140 HelferInnen! Wir kommen bestimmt wieder! 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© lauffrau.at

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.